Beim letzten Themenmodul unter dem Thema: „Weißt du noch?“ haben sich die Therapeuten allerhand für die Bewohner einfallen lassen.

In der Grasbrücke standen viele Alltagsgegenstände aus der Vergangenheit bereit. Um einen Vergleich deutlich zu machen hatte die Therapeutin dieselben Gegenstände mitgebracht - nur aus der heutigen Zeit.
In der Ruheoase beschäftigte man sich mit dem betrachten von Bildkarten mit Gegenständen von früher. Zudem hatten sie eine alte Kaffeemühle, mit welcher Bohnen gemahlen und auch aufgebrüht wurden.
Im Rosengarten wurde fleißig gerätselt. Unter anderem wurden Begriffe wie Autokino und Liebestöter erraten. In geselliger Runde schwelgte man in Erinnerungen.
In der Pflegeoase widmete man sich dem Thema Waschen und Wäsche. Ein altes Waschbrett wurde mitgebracht und man roch an Kernseife und den altvertrauten Mottenkugeln die in jedem Kleiderschrank zu finden waren.
Im Auenland wurde gerätselt und währenddessen Russisch Brot geknabbert. Auch sie errieten Begriffe aus der Vergangenheit, man kam auf das Thema Berufe. Einige Damen konnten zeigen, was sie im Bereich Stenografie noch alles können.
Im Schwalbennest war der Vormittag dem Thema Schule gewidmet. Alte Reime und Poesiealbum-Sprüche wurden aufgesagt und die Herren und Damen erzählten der Therapeutin von den Streichen, die dem Lehrer gespielt wurden.

Ein rundum gelungener Tag bei welchem unsere Bewohner voll auf ihre Kosten kamen und in schönen Erinnerungen schwelgten.

 

Sie sind neugierig geworden? Dann lernen Sie den Aurelius-Hof doch einfach unverbindlich persönlich kennen.
Bei einem Besuch erfahren Sie alles über unser Haus und können gezielt Fragen stellen. So erhalten Sie Antworten aus erster Hand. Aber am wichtigsten ist: Sie entwickeln selbst ein Gefühl für die besondere Atmosphäre dieses unvergleichlichen Hauses.

Vereinbaren Sie einfach gleich jetzt einen Termin. Wir freuen uns auf Sie!

Info-Telefon: 06182  788 - 0