Unser diesjähriges Bewohner- Fest im Seeblick hat am Freitag, den 19.10.2018, dieses Mal unter dem Motto: „Treffen der Nationen„ stattgefunden. Nach einstimmenden Worten von unserer Moderatorin Simone ging es für die Bewohner und deren Angehörigen daran, zu erraten, aus welchem Land die einzelnen Seeblickmitarbeiter stammen. Hier stellte sich heraus, welche Bewohner sich mit der entsprechenden Mitarbeiterbiografie vertraut gemacht haben – es wurden alle Mitarbeiter erraten!

Im Anschluss ging es an unser, von den Mitarbeitern reich gestaltete, kulinarische Vorspeisen-Buffet. Hier waren unter anderem Weißwurst und Brezeln mit süßem Senf, sowie Obazda aus Bayern zu finden, dies wurde abgerundet mit Spessarträuberbier und Berliner Weiße aus Ostdeutschland. Der aus Hessen stammende Handkäs` mit Musik, der Kochkäs` und der Spundekäs`durften hier natürlich auch nicht fehlen. Aus Polen wurden wir mit Pierogi ( herzhaften Blätterteigtaschen ) verwöhnt.

Außerdem gab es Tacco- Salat, Hackbällchen im  Teigmantel und auf allen Tischen standen noch leckere Käsespieße bereit.

 

Nachdem der erste Hunger gestillt war, wurde  „ Menschen- Memory „ gespielt.

Hierbei wurden an alle Bewohner Karten verteilt, zwei davon bildeten jeweils ein Paar. Die Mitarbeiter wurden in 2 gegeneinander spielende Gruppen aufgeteilt und wurden angewiesen, nacheinander immer 2 Bewohner aufzurufen. Diese sollten angeben, was auf ihrer Karte war – und natürlich mit raten, bei welchem Mitbewohner die zugehörige Karte gelandet ist. Hierbei wurde viel gerätselt und gelacht.

 

Das Mittagessen wurde von unserem, aus Russland stammenden Koch gestaltet. Hier gab es Borschtsch  ( einen  Rote- Bete- Eintopf ). Für diejenigen die nicht so gerne deftig essen, gab es Zwiebackbrei, ebenfalls typisch hessisch. Zum Nachtisch gab es ein italienisches Tiramisu und einen Himbeertraum. Nach der großen Anstrengung durch die Ratespiele  und dem Essensmarathon sowie einer kleinen Dankeschön- Ansprache für die Mitarbeiter, die sich sehr viel Mühe gemacht haben, die einzelnen Speisen zuzubereiten und das Fest mit zu gestalten,  wurden die Bewohner zur wohlverdienten Mittagsruhe geleitet.

Nochmals vielen Dank an alle, die dieses tolle Fest möglich gemacht haben!!!

 

Sie sind neugierig geworden? Dann lernen Sie den Aurelius-Hof doch einfach unverbindlich persönlich kennen.
Bei einem Besuch erfahren Sie alles über unser Haus und können gezielt Fragen stellen. So erhalten Sie Antworten aus erster Hand. Aber am wichtigsten ist: Sie entwickeln selbst ein Gefühl für die besondere Atmosphäre dieses unvergleichlichen Hauses.

Vereinbaren Sie einfach gleich jetzt einen Termin. Wir freuen uns auf Sie!

Info-Telefon: 06182  788 - 0