Angehörigenabend im Aurelius-Hof:

 

Qualitätsmanagement und Psychopharmaka im Fokus

 

Am 03.09.2018 fand unser dritter Angehörigenabend in diesem Jahr statt. Was bedeutet eigentlich Qualitätsmanagement? Wie gehen wir mit Psychopharmaka um? Diese Themen stießen auf reges Interesse und wir haben uns gefreut, viele Angehörige unserer Bewohner bei uns begrüßen zu dürfen.

 

Der Abend startete mit der Erklärung, was Qualitätsmanagement in der Pflege allgemein und vor allem für die Mitarbeiter der Einrichtung bedeutet. Anhand von speziellen Beispielen wurde gezeigt, wie umfangreich und komplex die gesamte Arbeit in der Einrichtung ist. Unsere Qualitätsmanagerin Frau Ott zeigte aber auch auf, welche Anstrengungen und Maßnahmen dafür nötig sind, um die Arbeit des gesamten Personals entsprechend zu organisieren und zu steuern.

 

Anschließend wurde das Thema Psychopharmaka ausführlich besprochen. Unser Ziel ist es immer, den Einsatz von Psychopharmaka zu reduzieren und nicht - medikamentöse Ansätze zu etablieren. Nach ausführlichen Fallgesprächen mit allen Beteiligten kommen zuerst verschiedenen, auf dem Bewohner angestimmte, Alternativen zum Einsatz, wie beispielsweise Aromatherapie, Bewegung- und Beschäftigungstherapien, aber auch Baldrian- oder Melisse-Tees. 

 

Bei einem leckeren Imbiss, der von der Küche liebevoll vorbereitet wurde, konnte abschließend noch persönliche Fragen und Anliegen unserer Angehörigen besprochen werden.

 

Alles in allem: Ein sehr interessanter Abend mit vielen neuen und wichtigen Informationen und einem nutzwertigen Austausch!

Sie sind neugierig geworden? Dann lernen Sie den Aurelius-Hof doch einfach unverbindlich persönlich kennen.
Bei einem Besuch erfahren Sie alles über unser Haus und können gezielt Fragen stellen. So erhalten Sie Antworten aus erster Hand. Aber am wichtigsten ist: Sie entwickeln selbst ein Gefühl für die besondere Atmosphäre dieses unvergleichlichen Hauses.

Vereinbaren Sie einfach gleich jetzt einen Termin. Wir freuen uns auf Sie!

Info-Telefon: 06182  788 - 0